Sachlage

Schulbegleitung

Ergänzende Schulhilfen, die aus fachlicher Sicht (medizinisches Gutachten, Stellungnahme der Schule etc.) erforderlich sind, müssen der Eingliederungshilfe nach § 54 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB XII oder nach §35 a Abs. 3 SGB VIII finanziert werden, z. B. ein Schulbegleiter.

Einführung der inklusiven Schule in Niedersachsen

"Der Niedersächsische Landtag hat am 20.03.2012 das Gesetz zur Einführung der inklusiven Schule vom 23.03.2012 (Nds. GVBl. S. 34) verabschiedet, mit dessen Artikel 1 das Niedersächsische Schulgesetz (NSchG) geändert wurde. Mit dem Gesetz wird das Ziel verfolgt, dass in Niedersachsen Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung an jedem Lernort ihren Bedürfnissen und Ansprüchen entsprechend lernen können, die notwendige Qualität und der erforderliche Umfang an Unterstützung für alle Schülerinnen und Schüler gesichert sind, die Zusammenarbeit aller an der Förderung eines Kindes bzw. Jugendlichen beteiligten Personen und Institutionen gewährleistet ist und sonderpädagogische Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote ein qualitativ hochwertiges gemeinsames Lernen ermöglichen."
(Auszug vom Niedersächsischer Bildungsserver des Niedersächsischen Kultusministeriums)

 

Hier freue ich mich über Ihre Empfehlungen