Inklusive Pädagogik

Inklusive Pädagogik ist ein pädagogischer Ansatz, dessen wesentliches Prinzip die Wertschätzung und Anerkennung von Vielfalt in Bildung und Erziehung ist.
Den Blick auf Empowerment zu richten, die Stärken der Schüler fördern und ihre Potenziale ausschöpfen, steht im Mittelpunkt, wenn Inklusion in pädagogischen Einrichtungen und Schulen erfolgreich gelebt werden soll.
Entsprechend dem systemischen Ansatz, bin ich davon überzeugt, dass sich Menschen miteinander und in ihrer Umgebung gegenseitig beeinflussen. Menschen kooperieren eher und ändern sich leichter in einem Umfeld, das ihre Stärken und Fähigkeiten unterstützt. Gerade bei der Inklusion ist es grundlegend hilfreich, sich am Gelingen in der Gegenwart zu orientieren und davon kleine Schritte für die Zukunft abzuleiten.

Das Institut für Inklusion akquiriert Schulbegleiter und stellt diese im Auftrag der Eltern oder des Landkreises den Kindern/Jugendlichen zur Seite.

Hier freue ich mich über Ihre Empfehlungen